Meeting Register Page

"Das Unwohlsein der modernen Mutter" - Lesung und Austausch
Lesung von Mareice Kaiser im Rahmen des Familienmonats 2022

Mareice Kaiser - Journalistin, Autorin und Moderatorin - scrollt, schreibt und spricht zu Gerechtigkeitsthemen. Mit ihrem Essay „Das Unwohlsein der modernen Mutter“ war sie für den deutschen Reporter*innenpreis nominiert, ihr gleichnamiges Buch erschien im letzten Herbst und aus diesem liest sie uns heute vor.

Versorgerin, Businesswoman, Mom I’d like to fuck – Mütter sollen heute alles sein. Dass darunter ihr Wohlbefinden leidet, ist kein Wunder. Mareice Kaiser, Journalistin und selbst Mutter, stellt immer wieder fest: Das Mutterideal ist unerreichbar und voller Widersprüche. Nichts kann man richtig machen und niemandem etwas recht. Mutterschaft berührt dabei, natürlich, jeden Lebensbereich: Denn egal, ob es um Arbeit, Geld, Sex, Körper, Psyche oder Liebe geht – Stereotype, Klischees und gesellschaftlichen Druck gibt es überall, auf Instagram, im Bett und im Büro. Mareice Kaiser zeigt, wo Mütter heute stehen: noch immer öfter am Herd als in den Chefetagen. Und, wo sie stehen sollten: Dort, wo sie selbst sich sehen – frei und selbstbestimmt.

Bitte halten Sie sich bei Teilnahme der online Lesung an den Code of Conduct – Verhaltenscodex für digitale Veranstaltungen an der Universität Siegen: https://digitale-lehre.uni-siegen.de/sites/default/files/2021-10/Code%20of%20Conduct%20-%20Verhaltenskodex%20für%20digitale%20Veranstaltungen%20an%20der%20Universität%20Siegen_3.pdf.

Nach der Lesung wird es noch die Möglichkeit für Fragen und Austausch geben.
Meeting logo
Meeting is over, you can not register now. If you have any questions, please contact Meeting host: Schittenhelm, Hannah.